Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Teilnehmer - by Rheinhessen LIVE

Naturwein-Session, Vinocamp Rheinhessen 2017

Nachdem wir bereits letztes Jahr beim Vinocamp Rheinhessen eine Session zum Thema Orangeweine hatten, wobei keiner aus Rheinhessen dabei war, dachte ich mir – das können wir hier doch auch!

Also habe ich mich in Rheinhessen umgesehen und eine super tolle Auswahl an Naturweinen von den Weingütern für die Session auftreiben können.
Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!

Zunächst vielleicht erst einmal eine Begriffsdefinition – was ist „Orangewein“?
Der Weinwisser bietet eine sehr genaue Erklärung an – daher hier, soweit ich es inzwischen für mich definiert habe, die Kurzform 😉

Eine allgemein  gültige Definition gibt es nicht – auf zwei Grundsätze können sich aber alle einigen:

  • Wein aus weissen Trauben
  • Maischegärung (also auf der Beerenhaut)

.. und warum heisst der jetzt Orange Wein?
Aufgrund des Kontaktes mit der Beerenschale während der Gärung, werden die Farbstoffe in der Haut gelöst und geben dem Wein einen unterschiedlich intensiven Orangeton.

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Verkostung - by Rheinhessen LIVE

Doch genug zur Theorie – ich möchte Euch ja die verkosteten Orange Weine vorstellen.
Insgesamt hatten wir 13 verschiedene Weine – eine spannende Auswahl!

Freundlicherweise hat sich der Fachjournalist Joachim Kaiser bereit erklärt ins kalte Wasser zu springen, die Weine ohne vorherige Verkostung vorzustellen und mit uns gemeinsam zu probieren.

Eine Notiz am Rande – wir haben die Weine am nächsten Tag noch einmal verkostet,  sofern wir Veränderungen bemerkt haben, stehen Notizen hierzu  jeweils als „Notiz Folgetag“ bei den Weinen direkt dabei.


2016 Pétillant Naturel, Sylvaner, Weingut Braunewell
Rheinhessen

 

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Braunewell, Fassprobe - by Rheinhessen LIVE

  • Farbe: kräftiges gelb
  • sehr viel Hefe und Schwebstoffe (da Fassprobe)
  • hefige Noten
  • frische und fruchtige Anmutung
  • Biokrätertee
  • Apfelschale
  • „schwarz-brotig“
  • schmelzig

Notiz Folgetag – für diesen Wein leider nicht – da er leer war … schade!
Der wohlgemeinte Ratschlag – bitte ganz vorsichtig aufmachen hat leider nichts geholfen und ein grosser Teil des Inhalts verteilte sich unglücklicherweise in der Vinothek des Weingut Peth. 🙁


Flight aus zweimal Weisser Burgunder

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Schmitt & Ress - by Rheinhessen LIVE

2015 Orpheus Weisser Burgunder, Weingut Schmitt

Rheinhessen

  • Amphorenwein
  • 12.5%
  • geschwefelt
  • Farbe: heller Orangeton, nicht ganz klar
  • fruchtig
  • deutliche Tannine
  • wirkt recht jung
  • Stallnote
  • etwas Muskat

 2012 Pinot Blanc, Weingut Balthasar Ress

Rheinhessen

  • Rheingau
  • 14.5%
  • geschwefelt
  • Farbe: heller Orangetone, klar
  • Farbe: Orangeton
  • deutliche Reifenoten in der Nase
  • viel Substanz, würzig
  • Holznoten
  • Trockenfrüchte

Notiz Folgetag – etwas weniger würzig, dafür jetzt aber Marzipannote


Flight aus zweimal Grauer Burgunder

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Braunewell & Eppelmann - by Rheinhessen LIVE

2015 „Orange“, Grauer Burgunder, Weingut Braunewell

Rheinhessen

  • Farbe: kräftiger Orangeton, klar
  • wohl sehr reifes Lesegut, wegen der Farbe
  • klar und transparent im Mund
  • verhaltene Holznote
  • Röstaromen

2015 „Orange“, Grauer Burgunder, Weingut Eppelmann

Rheinhessen

  • Farbe: dunkler, kräftiger Orangeton, nicht ganz klar
  • wohl sehr reifes Lesegut, wegen der Farbe
  • 13.0%
  • geschwefelt
  • würzig
  • Curry
  • kandierte Aprikosen
  • leichte Hefenote

2015 „MG“, Grauer Burgunder, Weingut der Stadt Mainz

Rheinhessen

 

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Fleischer - by Rheinhessen LIVE

  • laut Winzer, nennt er ihn selbst nicht Orange Wein, hat auch
    AP-Nummer
  • „MG“ steht für Maischegärung
  • Farbe: klarer Orangeton
  • geschwefelt
  • Ausbau wie Spätburgunder
    (ua Vergärung in offenen Bütten und später im Barrique)
  • helle Frucht
  • Apfelnote
  • Pflaumennote

Flight – zweimal Weingut Weinreich

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Weinreich - by Rheinhessen LIVE

2016 „Tacheles“, Bacchus & Kerner, Weingut Weinreich

Rheinhessen

  • Farbe: heller Orangeton, nicht ganz klar
  • 11%
  • nicht geschwefelt & keine Zusätze
  • sechs Wochen maischevergoren
  • in 500l Fässern ausgebaut
  • deutliche Rebsortenaromatik in der Nase
  • Gewürznoten
  • reifer Apfel
  • frische Noten

 2015 „Des Wahnsinns fette Beute“, Chardonnay,

Weingut Weinreich, Rheinhessen

  • Farbe: heller Orangeton, nicht ganz klar
  • 12.5%
  • nicht geschwefelt & keine Zusätze
  • in 500l Fässern ausgebaut – dort liegt er auch noch 😉
    ca 18 Monate im Holzfass gereift
  • ausgeprägte Fruchtaromen
  • Apfelschalen & Birne
  • Aprikosenmus
  • leichte herbe Note

Flight – Fassprobe & ganz speziell

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Engel und Roxanich - by Rheinhessen LIVE

2012, Chardonnay, Weingut Engel, Rheinhessen

  • Faßprobe ohne Etikett
  • Farbe: Orangeton, klar
  • hochreif gelesen
  • > 13%
  • 5 Wochen mit Rappen vergoren
  • alkoholisch
  • schöne Würze
  • Apfelnote
  • Cognac (Nase)
  • raue Gerbstoffaromen

 2009 „Ines u. bijelom“, Weingut Roxanich (Kroatien)

  • Farbe: kräftiger Orangeton, klar
  • 13.3%
  • Säurenoten – nett gesagt Ketone & Aldehyde
  • kratzig in Mund & Nase

Notiz Folgetag – blieb auch dann der einzig ungenießbare Teilnehmer der Runde


Flight – zweimal „Exotisch

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Espenschied & Weinreich - by Rheinhessen LIVE

2016 Savagnin & Gewürztraminer, Weingut Espenschied, Rheinhessen

  • Farbe: Orangeton, klar
  • 13%
  • leicht geschwefelt
  • leicht muffig in der Nase
  • spiegelt sich nicht im Mund wieder, gut trinkig
  • helle Fruchttöne
  • Karambole & Quitte

2016  „Heiter bis Wolkig“, Dornfelder & Kerner,
Weingut Weinreich, Rheinhessen

  • „eigentlich“ kein richtiger Orange Wein, da auch mit Rotweintrauben
  • Farbe: kräftiges Rot, klar
  • 6 Wochen rote und weisse Trauben maischevergoren
  • im großen Holzfass ausgebaut
  • keine Zusätze und kein Schwefel
  • brotige Note
  • „jungweiniger“ Charakter
  • leicht animalische Note
  • angenehme Fruchtaromen
  • Sauerkirsche
  • ein richtig „weiniger“ Orange Wein

2015 Riesling & Sylvaner, Weingut Schwarz, Schweiz

 

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - Weingut Schwarz - by Rheinhessen LIVE

  • im „Pét Nat Trubel“ beim Saubermachen auf die Seite gestellt und am Samstag vergessen 🙁 …  aber am Sonntag verkostet 🙂
  • Farbe: recht hell für Orange Wein
  • 16%
  • Rose und Muskat
  • mittelgelbe Frucht
  • unaufdringlich, aber duchaus sehr präsent
  • gute Säure, aber schmelzig
  • Alkohol sehr gut integriert

2016 „Perlen vor die Säue“, Riesling & Silvaner
Weingut Weinreich, Rheinhessen

 

Petillant Naturel - Weingut Weinreich - by Rheinhessen LIVE

Während ich den Blogpost schreibe, stelle ich fest, dass dieser Pet Nat offensichtlich ebenfalls „im Trubel auf Seite gestellt worden sein muss“ – jedoch haben wir ihn auch beim Aufräumen nicht mehr gesehen …
Sehr schade, denn ich hatte das Vergnügen ihn bei einer
Orange-Wein-Verkostung im Vinarmarium zu probieren und er war sooooo lecker! Daher hier aber zumindest ein paar allgemeine Informationen, wenn Euch dieser Pétillant Naturel einmal über den Weg kommt – Probieren!

  • Maischevergoren
  • mit eigener Restsüsse
  • noch während der Gärung abgepresst und in Sektflaschen gefüllt um so die Gärung spontan und ohne jegliche Zusätze zu beenden
  • kein Schwefel
  • Druck von ca. 6 bar
  • leider keine Notizen gemacht zu Aromen – aber SUPER lecker, das weiss ich noch 😉

Orange Wein beim Vinocamp Rheinhessen - die Sammlung - by Rheinhessen LIVE

Fazit:
Orange Wein ist nichts für den Mainstream – es ist einfach ein komplexer und ungewohnter Geschmack.  Lässt man sich aber darauf ein, kann man herrliche und leckere Erfahrungen machen!

Für Einsteiger zu empfehlen ist aus meiner Sicht im allgemeinen ein  Schaumwein, der „Pétillant Naturel“.

… und wie gesagt – es gab nur einen einzigen Vertreter, der wirklich eine Herausforderung war zu probieren – und der kam nicht aus heimischen Gefilden 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.