Schild Zornheimer Weinstube

Mit dem Wein-Gutschein-Führer unterwegs: Zornheimer Weinstuben

Wie bereits angekündigt, hier ein weiterer Testbericht aus der Serie „Mit dem Wein-Gutschein-Führer unterwegs“.

Da die Verlosungsaktion noch läuft, dachte ich, ich bin ausnahmsweise einmal schnell und bringe gleich den zweiten Post aus der Reihe. 😉

Für Ostern stand noch ein vorgezogenes Essen an, also habe ich es mir ganz bequem gemacht und den Gutschein der Zornheimer Weinstube eingelöst.

Das wichtigste Vorab – es ist immer gut einen Tisch zu reservieren – nicht nur ich gehe gerne dorthin.

Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

Wer noch nie dort war – es ist alles ganz klein und heimelig …

Eingangsbereich in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

… und über mehrere Etagen. Wichtig zu wissen, wenn man Probleme hat beim Treppensteigen.
In einem solchen Fall empfiehlt es sich dies bei der Reservierung anzumerken, denn es gibt auch ein paar Tische im Erdgeschoß.

erster Stock in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

Wir saßen sogar in einer Zwischen-Etage, da steht nur ein einziger Vierer-Tisch – zu Ostern mit einer ganz entzückenden Dekoration.

Osterdeko in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

Zugegeben, die Voraussetzung zum Einlösen des Gutscheines sind nicht ganz gering.

Bei zwei Personen müssen mindestens zwei Vor-, Haupt- und Nachspeisen verzehrt werden, sowie zwei Gläser Wein.
Dafür lohnt es sich dann aber umso mehr, denn man erhält 25% Rabatt auf die Gesamtsumme.

Also nichts für einfach mal so Abends zum Essen gehen, sondern eben zum Genießen, für richtig schön und gut.

Und dafür rentiert es sich auf alle Fälle!

Unsere Menüfolge kann Euch einen kleinen Einblick geben, was Ihr erwarten könnt. Es steht eine feste Karte zur Auswahl, auf der es auch Kleinigkeiten gibt. Diese wird dann ergänzt durch die Saisonkarte, auf der es immer wieder besondere Leckereien zu entdecken gilt. Auch die Weinkarte kann sich sehen lassen, von regional bis global kann man bei guten Tropfen fündig werden – im Glas und auch in der Flasche.

Als Vorspeisen hatten wir gewählt: Vitello Tonnato und Salat

Vitello Tonato in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

-> Scheiben vom Kalbstafelspitz an Thunfischcreme, Kapern und Ruccolasalat

Salat mit Ziegenkäse in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

-> gebratener Ziegenkäse mit leckeren Walnüssen, auf Ruccolasalat.

Beide Vorspeisen war sehr schmackhaft und appetitlich angerichtet. Besonders gut fand ich beim Vitello, dass es wirklich hausgemachter Kalbstafelspitz ist!

Damit es nicht „ganz so trocken zugeht“, haben wir uns einen leckeren Quinterra von Kühling-Gillot gegönnt, den ich als säurearm und angenehm vol im Geschmack empfand.

Wein von Kühling Gillot in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

Als Hauptgang hatten wir uns ausgesucht: Lammragout und Rumpsteak

Lammragout in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

-> Lammragout in Kokosrahmsauce an Duftreis und Papadam (indische Brotfladen)
Das Ragout war angenehm mild für ein indisch anmutendes Gericht, butterzart und die Brotfladen knusprig frisch.

Rumpsteak in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

-> Rumpsteak „Winzerinnen Art“ mit Zwiebeln und Champignon mit Salat
Genau richtig, wie bestellt, üppig und knackiger Salat

Nach einer kleinen Verschnaufpause haben wir uns dann den Nachtisch bestellt: Erdbeeren und Soufflé

marinierte Erdbeeren in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

-> Gratinierte Erdbeeren mit – eigentlich – Walnusseis. Aber auch für Sonderwünsche gibt es immer ein offenes Ohr. Deshalb hier mit Vanilleeis.

Schokoladensoufflé in der Zornheimer Weinstube by Rheinhessen LIVE

-> Soufflé von der weissen Schokolade auf Mangospiegel und Mandarinensorbet
Es war ein Traum in weiss – ich durfte probieren – mit flüssigem Kern.

Auch hier war es kein Thema den Gutschein einzulösen – aber bitte denkt daran, dass Ihr bei der Reservierung bereits anmerkt, dass Ihr mit dem Wein-Gutschein-Führer unterwegs seid.

Fazit:
Ein Besuch in den Zornheimer Weinstuben lohnt sich jederzeit, wenn man in einem aussergewöhnlichen Ambiente sich mit Freunden treffen und das Essen geniessen möchte, oder bei einem Candle-Light-Dinner jemandem eine Freude bereiten möchte.

Und wieder möchte ich explizit darauf hinweisen, dass ich für diesen Beitrag KEIN Geld erhalte und auch mein Essen in der Zornheimer Weinstube selbst bezahlt habe – den Gutschein habe ich mir aber natürlich erlaubt einzulösen! Auch für diesen Beitrag erhalte ich keine Extra-Exemplare des Wein-Gutschein-Führers!